Per Barcode Scanner Artikel in OXID zubuchen

Betreibt man einen OXID Shop ohne ein Warenwirtschaftsystem, steht man vor der Herausforderung, dass bei jedem Wareneingang die Artikel manuell zugebucht werden müssen. Pflegt man seine EAN Nummern (was generell eine gute Sache ist), kann man diesen Vorgang nun mit einem neuen Modul extrem vereinfachen und beschleunigen.

Es ist eine Tatsache, dass die Pflege der EAN Nummern der Artikel in einem Onlineshop eine sehr gute Sache ist. Diese gewinnen immer mehr an Bedeutung, gerade wenn man seine Artikel bei Google Shopping oder anderen Preissuchmaschinen listen möchte. Zwar ist die Pflege der 13-stelligen Nummern oft mühsam, kann aber schon mit einem günstigen Barcode Scanner (den man oft schon für gut 30 EUR bekommt) einfach durchgeführt werden. Die meisten Artikel haben heutzutage auf der Rückseite einen 13-stelligen Code, der für eine eindeutige Identifikation des Artikels zuständig ist.

Defintion der EAN Nummer: Die ersten beiden Ziffern sind für das Land, die nächsten 5 Ziffern für den Hersteller (bzw. Hersteller ID), die nächsten 5 für die Artikel Nummer, die letzte Ziffer ist eine Prüfziffer.

Die Situation:

Viele Shopbetreiber stellen ihre Artikelverwaltung in OXID so ein, dass bei Artikelbestand “Null” der Artikel “Nicht bestellbar” oder “offline” ist. Sobald neue Ware eintrifft müssen eingehende Artikel zügig zugebucht werden, damit diese wieder gekauft werden können. Im täglichen Tagesgeschäft ist es aber so, dass man es schlecht planen kann. Hat man Zeit für die Artikelpflege, kommen gerade keinen neuen Waren an – wenn man keine Zeit hat, kommen alle neuen Lieferungen auf einmal. Die Folge: Wertvolle Zeit geht verloren, weil durch diesen Umstand oft wichtige Zeit verstreicht, bevor der Artikel wieder verfügbar ist. Mit dem von Ulf Prahm programmierten Modul für OXID ist es nun ganz einfach möglich, neue Artikel zuzubuchen…

Die Handhabung:

Man kann jeden Artikel einzeln nehmen, diesen “anscannen”, und OXID erkennt automatisch, um welchen Artikel es sich handelt, sofern dieser im Artikelstamm auch existiert. Die Identifikation hierfür wird über die EAN Nummer vorgenommen. Hier die Herstellerbeschreibung:

Buchen Sie Ihren Wareneingang in einem Durchgang. Sie müssen nicht auf die Artikeldetailseiten pro Artikel wechseln und Ihr Lager anpassen. Scannen Sie die EANs in das Formular, passen Sie eventuell die Losmenge an und buchen Sie alle Artikel in einem Rutsch.

Es ist völlig egal, ob man nur 2 Artikel oder 20 auf einmal buchen möchte… Wenn man unterbrochen wird oder fertig ist, werden alle Artikel durch den Button “OK” auf einmal gebucht. Ab diesem Moment sind die Artikel wieder verfügbar.

screen_0 screen_1

Die Vorteile:

  • Schnellere Verfügbarkeit der neu eingetroffenen Artikel
  • Es muss nicht jeder Artikel einzeln aufgerufen werden
  • Durch den Aufruf der EAN Nummer beim zubuchen keine „Verwechslungsgefahr“ der Artikel

Dieses Modul ist für 39.- EUR erhältlich. Lagerbuchungen sind ein extrem zeitintensiver Vorgang, daher ist das Preis-/Leistungsverhältnis wirklich klasse.

Man sollte mal einen Blick auf dieses Modul werfen oder einen unverbindlichen Test vereinbaren.

Erhältlich ist das Modul entweder bei Oxid Exchange oder bei Oxmod.

2 Kommentare »

Michael am August 14th 2013 in Allgemein, oxid

2 Kommentare zu “Per Barcode Scanner Artikel in OXID zubuchen”

  1. Netensio Software schrieb am 16 Aug 2013 um 11:57 #

    Hallo Namensvetter,

    das nenne ich mal eine Klasse Idee.

    Habe leider keine Shop Betreiber mit Barcode Scanner, aber die Idee allein ist sowas von stark!

    Großes Lob

  2. Michael schrieb am 16 Aug 2013 um 12:07 #

    Ja, spart ne Menge Zeit ! Danke fürs Feedback…

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar schreiben