TYPO3 Snippet: tt_news cache

Die immer wieder auftretende Herausforderung die ich heute kurz ansprechen möchte bezieht sich auf TYPO3 und tt_news. Manche Redakteure beklagen hier ein Problem:
„Meine Änderungen werden von TYPO3 nicht angenommen, meine Änderungen sind im Frontend nicht zu sehen !“ Hier reichen 3 Zeilen Typoscript um das Problem zu lösen.

Dieses Snippet fügt man nun in die TS-Config des Sysordners ein !
Man nehme folgendes Snippet :

# (automatisches Leeren des Cache / Anzeige der News durch "Speichern & Anzeigen" / Inhalte auf News beschränken):
TCEMAIN.clearCacheCmd = 2,10,23
tx_ttnews.singlePid = 23
mod.web_list {
allowedNewTables = tt_news, tt_news_cat
}

Nochmal das Problem im Detail:
Auch nach mehrmaligem Cache löschen im Backend und Frontend verhalten sich die Newsdatensätze etwas störrisch. Das Löschen des Caches im Firefox sollte selbstverständlich sein. Teilweise werden immer noch die Daten ungeändert gezeigt, was im Eifer des Gefechts natürlich extrem aufhält.
Der ungeübte Redakteur oder User schiebt es natürlich auf eine fehlerhafte Programmierung oder TYPO3 – ganz klar !

Diese TS (TypoScript) bewirkt, das die entsprechenden Caches geleert werden.
Bilddarstellung der Seiteneigenschaften

Im einzelnen heißt das :
Man geht auf den News Storage Ordner>>Seiteneigenschaften bearbeiten>>unter dem Reiter Optionen findet man dann das TSconfig

  • tx_ttnews.singlePid = 23 (das ist die Seite wo das tt_news Plugin für die Detailnews eingebaut ist)
  • TCEMAIN.clearCacheCmd = 2,10,23 (das sind die Seiten ID’s auf denen das Newsplugin eingebaut ist)
    In diesem Fall:
    2 = Home (Latest Ansicht),
    10 = Newsübersicht (Newslist),
    23 = Newsdetails (Single Ansicht)

Sobald man also noch eine weitere Ansicht hinzufügt (z.B. Archiv) muss man diese entsprechende ID noch zusätzlich einfügen.
Diese Änderung schafft eine echte Erleichterung und gehört bei mir zu den Standamaßnahmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Keine Kommentare »

Michael am August 20th 2010 in Allgemein, TypoScript Snippet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar schreiben